Anmelden  |   Neu registrieren    


Volvox Pigment eisenoxyd mahagoni


  • Universelles Einfärben von Wandfarben und Putzen
  • Farben für Lasurtechnik, Stupftechnik, Drucktechnik
  • Pigmentpaste mit dem einzufärbenden Medium
  • Verwendbar in öligen und wässrigen Systemen
4,60 € Grundpreis: 0,06 € je g
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Pigment

4,60 € Grundpreis: 0,06 € je g
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 1-3 Werktage
Artikel-Nr.: 100.12.1002C

Die Volvox Pigmente können Sie universell in den verschiedensten Farbsystemen verwenden. Mit den Volvox Pigmenten können nicht nur Wand- oder Ölfarben abgetönt werden, sondern auch Farben für Lasurtechnik, Stupftechnik, Drucktechnik und Spritztechniken hergestellt werden. Ebenso können sehr einfach Fingerfarben hergestellt werden. Eingesumpfte Pigmente in Volvox Tapetenkleister eingerührt ergeben die schönsten Fingerfarben. Der Kleister sollte dabei kräftig eingestellt sein. Weitere Einsatzgebiete der Volvox Pigmente ist z.B. das einfärben von selbstgemachter Knetmasse zu Spielzwecken.

Durch klassische, mechanische Verfahren werden die Volvox Pigmente hergestellt. Dabei werden die Erden werden bergmännisch abgebaut, danach gereinigt, getrocknet und anschließend fein vermahlen. Die Mahlfeinheit und der Reinheitsgrad sind am Ende die ausschlaggebenden Kriterien für die späteren Verarbeitungsmöglichkeiten. In dieser Hinsicht werden die Volvox Pigmente höchsten Ansprüchen gerecht.

Die Ultramarinpigmente sind Tonerden, die mit Schwefel unter hohen Temperaturen gebrannt werden. Die Spinell Pigmente und Rutil Pigmente bilden Kristallstrukturen, in denen Metalle unlöslich eingebettet sind, wobei ihr jeweiliger Farbton entsteht. Die ganzen Rotpigmente sind mit einem Lebensmittelfarbstoff geschönte Rutile. Effektpigmente sind wärmebehandelter Mineralglimmer. Reichgold besteht aus gemahlener Bronze. Dabei sind alle Pigmente frei von giftigen Schwermetallen. Je nach Verwendung ist es möglich, dass das Pigment Reichgold oxidiert. Die Volvox Pigmente müssen jeweils mit dem Medium angerührt werden, das eingefärbt werden soll.

Bei den wasserhaltigen Systemen können die Volvox Pigmente vorher mit Wasser eingesumpft werden. Ein besonderer Tipp für wässrige Systeme: Bei der Verwendung von Toskanischem ocker, Veroneser grüner Erde und Ebenholz schwarz, sollten Sie dem Anrührwasser etwas Spülmittel zur Benetzung zugegeben. Ein besonderer Tipp für ölige Systeme: Hier empfiehlt es sich die Pigmente mit Volvox Verdünnung anzurühren und bei Volvox Silikatfarben mit Volvox Silikatgrund.

Herstellung einer Ölfarbe: Bei der Herstellung von Ölfarben werden die Volvox Pigmente mit Volvox Verdünnung angerieben und benetzt. Danach werden die Pigmente im Öl bzw. Lack ausgiebig gerieben, dies geschieht unter Verwendung hierfür erhältlicher Reibeplatten oder in einem Mörser. Erst wenn eine absolut glatte Paste entstanden ist, ist die Farbe gebrauchsfertig. Einfärben von Lasuren und Lacken (auf Ölbasis) oder Leinölfirnis: Erstellen Sie immer erst eine Pigmentpaste mit dem jeweils einzufärbenden Medium (siehe Herstellung einer Ölfarbe). Abtönfarben selber herstellen: Mit den Volvox Kaseinwandfarben, Volvox Dispersionsfarben oder Lehmfarben, lassen sich sehr schöne dauerhafte, farbige Wandanstriche erstellen. Dabei wird die gewünschte Pigmentmenge vorab mit ca. 0,1 l Wasser gut verrührt. Die so eingesumpften Pigmente sollten einige Stunden stehen gelassen und häufig durchgeschüttelt werden. Bei der Erstellung der Wandfarbe empfiehlt sich immer die Erstellung von hell nach dunkel.

Bei den stark färbenden Pigmenten, wie z.B. Eisenoxyd rot, Spinell grün, können wolkige bzw. streifige Farbunregelmäßigkeiten auftreten. Dies können Sie nur weitgehend vermeiden, indem sie das Einrühren und der anschließende Farbauftrag sorgfältig durchführen. Die Volvox Effekt Pigmente und Metall Pigmente sollten grundsätzlich als letzte Schicht mit Lasurbinder aufgetragen werden, um ihre lichtreflektierenden Eigenschaften zu erhalten. Wenn sie diese Pigmente in eine weiße Wandfarbe einrühren, verlieren diese Pigmente ihre reflektierenden Eigenschaften. Das Pigment Mangan Violett muss sofort nach Einbringen in eine Farbe oder in einen Lasurbinder verarbeitet werden, denn Mangan Violett zerfällt in einem flüssigen Medium in wenigen Stunden und wird braun.

Weitere Informationen siehe Technisches Merkblatt!
Hersteller Volvox
Artikelnummer 100.12.1002C
Reichweite ca. je Anstrich Keine Angabe
Wichtiger Hinweis: Keine Angabe
Farbe Rot

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.


Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Pigment