Anmelden  |   Neu registrieren    


Stand- Hartöl mischen

kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-0

 

 

 

Hartöl getönt mit Standölfarbe – Holzoberflächen farblich gestalten im Innenbereich


 

 

Unsere Kreidezeit Öle können auf einfache Weise mit unserer Kreidezeit Standölfarbe abgetönt werden. Da beide Komponenten flüssig sind, können diese schneller gemischt werden als trockene Pigmente und flüssiges Öl. Das macht die Sache recht praktisch. Besonders für weiß oder grau ist es eine interessante Alternative zu Pigment und Öl, da sich das Pigment Titanweiß von Hand nur mühsam zu einer gleichmäßigen Lasur mischen lässt.


In unserem Beispiel arbeiten wir mit Kreidezeit Standölfarbe -halbfett- grau und Kreidezeit Hartöl -lösemittelfrei-. Bei der Standölfarbe empfehlen wir Ihnen, immer den Zwischenanstrich -halbfett- zu verwenden, da dieser schneller trocknet.

 

 

 

kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-1
 
1. Einfach die Standölfarbe aufrühren und mit der gleichen Menge Kreidezeit Hartöl mischen. Dies ist ein Beispiel, je nach gewünschter Farbintensität sind alle erdenklichen Mischungen zwischen Standölfarbe und (Hart-) Öl möglich.
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-2
 
2. Die Mischung mit Pinsel oder Rolle auf das geschliffene Holz auftragen, 20-30 Minuten einziehen lassen. Sie können auch einen Schwamm oder ein Tuch zum Auftragen benutzen.
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-3
 
3. Danach mit einem fusselfreiem Lappen abreiben. Trockenzeit 24 Stunden bei 20 °C und 60 % rel. Luftfeuchte.
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-4
 
4. Um ein schönes Maserbild zu erhalten, kann das Holz vor der Behandlung mit einer Kunststoff- oder Messingdrahtbürste in Maserrichtung gebürstet werden. Ein gleichmäßiges seidiges Finish wird durch einen zweiten dünnen Auftrag der Mischung erzielt, der auch mit dem Lappen abgerieben wird.
 
 

Verschiedene Farbtöne können nacheinander aufgetragen werden, um besondere Farbeffekte zu erhalten.

Achtung! Bei mit diesem Produkt getränkten Arbeitsmaterialien besteht Selbstentzündungsgefahr.



Farbeispiele ein Anstrich, Standölfarbe verdünnt mit Hartöl 1:1



 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-grün
 
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-tannengrün
 
 
 
 
 

Farbbeispiele zwei Anstriche


kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-dunkelbraun-silber
 
1. Kreidezeit Standölfarbe dunkelbraun + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe silber + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-schwarz-silber
 
1. Kreidezeit Standölfarbe schwarz + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe silber + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitungen-hartoel-taubenblau-silber
 
1. Kreidezeit Standölfarbe taubenblau + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe silber + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-grau-silber
 
1. Kreidezeit Standölfarbe grau + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe silber + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-dunkelbraun-gold
 
1. Kreidezeit Standölfarbe dunkelbraun + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe gold + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-schwarz-gold
 
1. Kreidezeit Standölfarbe schwarz + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe gold + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-tannengrün-gold
 
1. Kreidezeit Standölfarbe tannengrün + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe gold + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-ocker-gold
 
1. Kreidezeit Standölfarbe ocker + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe gold + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-grau-gold
 
1. Kreidezeit Standölfarbe grau + Kreideezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe gold + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-grau-weiß
 
1. Kreidezeit Standölfarbe grau + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe weiß + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-taubenblau-weiß
 
1. Kreidezeit Standölfarbe taubenblau + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe weiß + Kreidzeite Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-tannengrün-grau
 
1. Kreidezeit Standölfarbe tannengrün + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe grau + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-dunkelbraun-grau
 
1. Kreidezeit Standölfarbe dunkelbraun + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe grau + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-dunkelbraun-weiß
 
1. Kreidezeit Standölfarbe dunkelbraun + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe weiß + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-schwarz-grau
 
1. Kreidezeit Standölfarbe schwarz + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe grau + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-taubenblau-orange
 
1. Kreidezeit Standölfarbe taubenblau + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe orange + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-ocker-grün
 
1. Kreidezeit Standölfarbe ocker + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe grün + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-ocer-englischrot
 
1. Kreidezeit Standölfarbe ocker + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe englischrot + Kreidezeit Hartöl
 
 
 
 
kreidezeit-naturfarben-anleitunge-hartoel-dunkelblau-englischrot
 
1. Kreidezeit Standölfarbe dunkelblau + Kreidezeit Hartöl
2. Kreidezeit Standölfarbe englischrot + Kreidezeit Hartöl
 
 
 

Die Farbbeispiele dienen ausschließlich der groben Orientierung. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Farbtöne durch verschiedene Monitore und deren Einstellungen nicht immer korrekt dargestellt werden können. Gleiches gilt auch für selbst erstellte Ausdrucke dieser Farbkarten.
Die beschriebenen Angaben wurden nach dem neuesten Stand der uns vorliegenden Erfahrungen festgestellt. Wegen der Verarbeitungsmethoden und Umwelteinflüsse sowie der verschiedenartigen Beschaffenheit der Untergründe, muss eine Verbindlichkeit für die allgemeine Rechtsgültigkeit der einzelnen Empfehlungen ausgeschlossen werden. Vor der Anwendung ist das Produkt vom Verarbeiter auf Eignung für den Anwendungszweck zu prüfen (Probeanstrich).

Bei Neuauflage oder Produktveränderung verlieren die Texte ihre Gültigkeit.